Holzhäuser haben eine sehr alte und lange Tradition und vor allem in den skandinavischen Ländern und in Nordamerika ist der Hausbau mit Holz sehr weit verbreitet. Doch auch hierzulande erfreut sich das Holzhaus immer größerer Beliebtheit und liegt derzeit voll im Trend. Laut Statistik werden in Deutschland mittlerweile bis zu 15% aller Neubauten für Ein- oder auch Mehrfamilienwohnhäusern als Holzhaus errichtet. Für den Bau eines Holzhauses sprechen sehr viele Punkte, wie beispielsweise die nachwachsenden Rohstoffe, die Umweltfreundlichkeit, die überzeugenden Ökobilanzen, die ästhetischen Werkstoffqualitäten und das gehobene und gesunde Wohnklima.

Holzhäuser haben zudem eine überragende Wärmedämmung und sind daher sehr energiesparend. Optimal gedämmte Holzhäuser gelten aufgrund ihrer Sparsamkeit sehr oft als Niedrigenergiehäuser oder sogar Nullenergiehäuser. Holzhäuser werden heutzutage meist in Fertigbauweise errichtet, wobei ein Großteil der Vorbauzeit noch in den Herstellerwerken stattfindet. Dieser wichtige Aspekt verkürzt die Bauzeit ungemein und hilft dem Bauherrn des Holzhauses enorm Geld einzusparen. Von den meisten Anbietern für Holzhäuser werden in der Regel vier Monate Bauzeit veranschlagt, bis das Holzhaus bezugsfertig ist. Für den Holzbau werden unterschiedliche Bauweisen eingesetzt, welche sich über die Jahre bewährt haben und immer weiter entwickelt wurde. Zusätzlich fließen in die verschiedenen Bauverfahren die umfangreichen Erfahrungen der skandinavischen Herstellerfirmen ein, welche in den meisten Fällen die Einzelteile für den Holzfertigbau herstellen. Die Fertighäuser aus Holz sind durch diese Bauweise sehr schnell aufgebaut und die Bauphase bis zum Rohbau ist durch die kurze Dauer deutlich weniger wetterabhängig als bei einem Massivhaus aus Stein.

Aufgrund moderner Techniken für die Holzimprägnierung kann mittlerweile gänzlich auf den Einsatz von chemischen Mitteln verzichtet werden, was eine ungemein gesundes Wohnklima mit sich bringt. Hierbei wird das Holz für den Hausbau in bestimmten Verfahren mit Wärme behandelt, wobei das Holz versiegelt und wetterfest gemacht wird.