Heutzutage werden die meisten Holzhäuser in der Form von Fertighäusern angeboten. Ein Fertighaus besteht in der Regel aus den vom Fertighaushersteller vorgefertigten Einzelbauteilen, welche zum Errichten eines Holzfertighauses benötigt werden. Die einzelnen Bauteile werden im Werk des Herstellers vorgefertigt und komplett zum Bauplatz transportiert, wo sie vom Montageteam lediglich noch aufgestellt und fixiert werden müssen.

Für den Fertigbau existieren heute drei grundlegende Bauweisen – die Blockbauweise, die Tafelbauweise und die Skelettbauweise. Die Blockbauweise stellt hierbei die älteste Bauweise dar und wird zum Errichten von Blockhäusern verwendet. Die Tafelbauweise findet sich beispielsweise bei Schwedenhäusern und die Skelettbauweise wird unter anderem zum Errichten von Fachwerkbauten eingesetzt.

In vielen Fällen werden bei der Vorfertigung der Einzelbauteile sogar die Dämmmaterialien, welche zur Wärmedämmung benötigt werden, schon im Werk in die einzelnen Bauteile eingearbeitet. Hierbei stehen den Herstellern verschiedene, hochmoderne Verfahren zur Verfügung, mit welchen die Materialien für die Dämmung in die hierfür vorgesehenen Zwischenräume beispielsweise mit Druckluft eingeblasen werden. Natürlich kann eine Wärmedämmung auch noch nach der Errichtung der Außenwände vorgenommen werden. Hierbei werden die Dämmmaterialien entweder auf der Außen- oder Innenfläche der Holzwände angebracht und anschließend verschalt.

Der Fertigbau ist aufgrund der langjährigen Erfahrungen der Fertighaushersteller eine sehr fortschrittliche Baumethode. Ein Holzfertighaus bietet den klaren Vorteil, dass aufgrund der Vorfertigung der Bauteile eine enorm kurze Bauzeit entsteht, was dem Bauherren eine sehr gute Möglichkeit bietet, effektiv Kosten einzusparen. Zudem ist ein Holz-Fertighaus aufgrund seiner speziellen Wärmedämmung sehr sparsam im Verbrauch von Heizenergie, was langfristig betrachtet eine weitere Möglichkeit bietet, Kosten einzusparen. Die hohen dämmenden Eigenschaften von Holzfertighäusern sind auf das Zusammenspiel der Dämmmaterialien und der natürlichen, dämmenden Eigenschaften des Baustoffes Holz zurückzuführen.